Freitag, 10. Februar 2012

doofe füsse und die mangelernährung


hallo ihr lieben...
ihr wisst ja...ich habe seit einer gefühlten ewigkeit fussprobleme...starke schmerzen...kann nichtmal auftreten krabbel durch die wohnung...lag tagelang auf der couch und bin nur um pipi zu machen los gekrochen...nicht schön!krücken hab ich zwar aber die helfen auch nciht wenn beide füsse betroffen sind...als ich es das erste mal bekam war ich beim röntgen...zum chirurgen...fraktur sei nicht ausgeschlossen...wie jetzt dachte ich???naja...es ging wieder weg...gut gut dachte ich...fragte ob ich zu hause allein rad fahren darf und mein trainer sagte ja -.-...ich fuhr eine stunde und am nächsten tag kam ich überhaupt nicht mehr hoch...tolle wurst...nun konnte ich die schmerzen aber einordnen...es sind sehnenscheidenentzündungen...in den füssen...es geht am knöchel...bzw unterm knöchel los und zieht sich dann über den fuss...sogar bis in die fusssohle...durch die schmerzen kann ich nicht mal das bein anheben :O(wär ich ein hund könnte ich nicht mal mehr bäume anpieseln :D)...soweit so gut...oder auch nicht gut -.-...ich rief meinen chirurgen an...der mich auch operiert hat(sleve) und er sagte ich soll unbedingt vorbei kommen...also fuhr ich in die klinik sobald es möglich war...und nun kommt es...es ist eine mangelernährung...ja ihr habt richtig gelesen...eine mangelernährung beim sleve...heftig...er hat für mich recherchiert ohne ende mit kollegen getelt um raus zu finden was ich habe...ja nun nehm ich zusätzlich spezial vitamine und bin gespannt ob es was bringt...sport machen fällt aus...seit der op war nicht viel mit sport...das frustriert mich etwas...



Kommentare:

  1. hallo
    ich drück dir die daumen, dass es klappt!
    Du bist soooo tapfer!

    ganz liebe grüße
    martina alias Polkadots

    AntwortenLöschen
  2. Danke dir liebes...*drück dich*
    Ich weiß auch nicht was ich verbrochen habe das ich immer Pech hab...aber ich versuche immer das beste draus zu machen...:*

    AntwortenLöschen